Die Meisterschaft im Bezirk Weser-Ems feierte am 1. Advent Neptun Cuxhaven. Im entscheidenden Spiel setzen sich die Männer von Trainer Udo Kattenberg in einem engen Match am Ende mit 10:7 gegen den Vize-Meister PSV Oldenburg durch. Kattenberg kündigte nach Emfpang der Trophäe direkt einen Umbruch im nächsten Jahr an.

 
Durch den Coup konnten die Neptunen den Titelgewinn aus 2017 wiederholen nachdem im vergangenen Jahr der SV Georgsmarienhütte dazwischenfunkte. Die Oldenburger warten seit 2014 auf einen erneuten Titelgewinn. Auch für das kommende Wasserballjahr 2020 gehen die drei LSN Nachwuchsstützpunkte als Favoriten für die Meisterschaft ins Rennen. Gespielt wird in der 6er Liga, an der außerdem der MTV Aurich, WF Völlen/Papenburg und der Bremische SV teilnehmen, in einer doppelten Hin- und Rückrunde. Somit spielt jedes Team insgesamt 4 mal gegen jedes andere Team. Dadurch kann die Anzahl der Spiele hochgehalten werden und insbesondere viel Spielpraxis für die jungen Nachwuchswasserballer der sechs Vereine garantiert werden. Ausgetragen werden die Spiele in Papenburg (Winter) und im Achterdiek Freibad des BSV (Sommer).

Hier geht es zum Spielplan 2020

   

Counter  

heute heute 97
GesternGestern119
WocheWoche875
MonatMonat1613
gesamtgesamt423906
höchster Besuchertag 12.03.2020 : 433
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems