Bezirkstag 2022

Liebe Schwimmfreunde im BSV Weser-Ems,

am 25.05.2022 findet unser digitaler Bezirkstag statt. Auf unserer Homepage findet Ihr unter  Verband - Bezirkstag erste wichtige Hinweise zur Aktualisierung Eurer Kontaktadressen.
Bitte schaut vorbei und aktualisiert möglichst kurzfristig Eure Daten.

Mit sportlichen Grüßen

Michael Kropp                      Dr. Michael Neumann
(Vorsitzender)                      (Stv. Vorsitzender Verwaltung)

 

   

Schwimmen

Die Berlin Swim Open, die Swim Open Stockholm sowie das Eindhoven Qualification Meet waren als offizielle Qualifikationswettkämpfe für die diesjährigen EM, WM sowie JEM ausgeschrieben. In der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin, der schnellsten Schwimmhalle Deutschlands, waren auch Vertreter aus dem Weser-Ems-Bereich am Start. Zwei Sportler konnten sich mit neuen Bezirksrekorden besonders empfehlen. Der 18 Jährige Oldenburg Magnus Danz vom PSV Oldenburg verbesserte am ersten Wettkampftag über 1.500m Freistil seinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr um 18 Sekunden auf nun 15:55,92. Am zweiten WK-Tag konnte er in 8:26,89 den Rekord von Jan-David Schepers aus dem Jahr 2009 um knapp eine Sekunde verbessern. Bei den Damen gelang Carlotta Ingenerf vom Wardenburger SC in 5:01,52 eine neue Bestmarke. Sie löschte damit den Rekord  von Maren Koehler aus dem Jahr 2017. Nach den beiden Rekorden von Yannis Hein (Delmenhorster SV)im Februar waren dies bereits die Rekorde drei bis fünf in 2022.

Allen Rekordschwimmern herzlichen Glückwunsch.

Mit zwei Jahren Verzögerung konnten in Solingen die 36. Deutschen Meisterschaften der Masters auf den langen Strecken ausgetragen werden. Die dreitägige Veranstaltung war international ausgeschrieben. Immerhin 9 Vereine aus Litauen, Luxemburg, der Schweiz, Tschechien und Österreich nutzen neben 189 deutschen Teams die Möglichkeit, sich mit anderen "zu messen". Mit 1.053 Einzel- und Staffelmeldungen wurde etwas überraschend eine sehr gute Resonanz erzielt. Die 530 Teilnehmer verteilten sich gut im Sportbecken und dem angrenzenden Sportbad. Siegerehrungen wurden in der angrenzenden Sporthalle der "Klingenhalle" durchgeführt. Viel los und richtig stark war die Konkurrenz in den älteren Altersklassen ab AK 50 aufwärts. Die AK20 bis 30 war auf den langen Strecken lange nicht so beliebt wie auf der Kurzbahn. Die aufgestellten 26 neuen Rekorde wurden bis auf drei Ausnahmen ab AK 50 aufgestellt. Eine Woche nach den Norddeutschen Masters-Meisterschaften traten in Solingen acht Weser-Ems-Team an, drei davon hatten jedoch auf einen Test in Berlin verzichtet.

  • bh_wr

Welt- und Europarekord durch Nicole Heidemann

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin war Schauplatz der diesjährigen zweitägigen Norddeutschen Mastersmeisterschaften. 450 Masters aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg/Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein hatten sich gemeldet und 1.686 Meldungen abgegeben. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung durch den Berliner Schwimm-Verband. Mit zwei Jahren Verspätung konnten nun endlich in Deutschland bester und schnellster Schwimmhalle die Meister in den verschiedenen Altersklassen ermittelt werden. 23 neue Rekorde wurden erschwommen : zwei Weltrekorde, vier Europa- und 17 Deutsche Rekorde.

  • img_8520
  • img_8523

   

Counter  

heute heute 56
GesternGestern162
WocheWoche364
MonatMonat3039
gesamtgesamt481477
höchster Besuchertag 09.10.2021 : 323
   

Newsletter  

Wählen sie den gewünschten Newsletter aus
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gemäß der Datenschutzerklärung gespeichert werden.
   

Newsletter  

Der Newsleter wurde neu angelegt. Aufgrund der Datenschutz- verordnung müssen sich leider alle Interssierte neu anmelden. Zur Anmeldung:

   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems