Schwimmen

Liebe Schwimmfreunde,

 

ich bereite derzeit die Erweiterung der Rekordliste des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems um die folgenden Strecken vor:
4 x 50 m Freistil mixed und 4 x 50 m Lagen mixed, jeweils auf der 25 m-Bahn.

Nach meinen Recherchen wurden die folgenden besten Zeiten über diese Strecken von den folgenden Teams erzielt:

 

4x50 m F mixed   SG Osnabrück 01:42,49 20.11.2016 Berlin
  Vaks, Sophie Iren (2003)        
  Pfeiffer, Stefan (1998)        
  Bergmann, Franziska (1993)        
  Mellies, Niclas Albert (1995)        
4x50 m L mixed   SG Osnabrück 01:53,93 22.11.2015 Wuppertal
  Pfeiffer, Stefan (1998)        
  Tapken, Sven (1994)        
  Bergmann, Franziska (1993)        
  Schütte, Benice (2000)        

 

Sollte es Mannschaften geben, die schnellere Zeiten (oder exakt gleichschnelle) erzielt haben als die hier angegebenen, bitte ich um kurze Mitteilung, bei welcher Veranstaltung die schnellere oder gleichschnelle (Rekord-)Zeit erzielt wurde. Sollte die betreffende Veranstaltung nicht im Veranstaltungsportal des DSV aufgeführt sein, benötige ich zusätzlich entsprechende Protokollauszüge.

Ich erwarte Eure Rückmeldungen bis zum 31.1.2019 an meine Anschrift friedhelm.moormann(at)bsv-weser-ems.de .

Anschließend werde ich entsprechend Eurer Rückmeldungen die schnellsten Ergebnisse in die Rekordliste übernehmen.

 

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

(mo)

Bereits zum dritten Mal hatte der Deutscher Schwimmverband des Bundesfinale der besten 18 Deutschen Masters-Team nach Gelsenkirchen vergeben. Im schnellen Zentralbad waren mit Waspo Nordhorn und dem TSV Quakenbrück gleich zwei Vertreter aus Niedersachsen qualifiziert.

In einem hochklassigen Wettkampf lagen gleich acht Team über der 20.000 Punkte-Grenze. Darunter auch Waspo Nordhorn, die sich als Siebter der Vorkämpfe qualifiziert hatten. Im Finale steigerte sich die Mannschaft aus der Grafschaft Bentheim auf starke 20.985 Punkte, machte aber "nur" einen Platz gut. Sehr großen Anteil an dieser Steigerung hatte Nicole Heidemann (AK 35) - in diesem Jahr wieder für Nordhorn am Start. Die Brustspezialistin schwamm über 50m Brust (0:31,66) und 100m Brust (1:07,09) neue Weltrekorde (gleichzeitig Europa- und Deutscher Rekord) sowie Deutschen Rekord über 100m Lagen (1:06,07). Ebenfalls Europa- und Deutschen Rekord schwamm Bernd Horstmann (AK 75) über 50m Rücken (0:36,41).

DMSJ 2018

Mit Wilhelmshavener SSV konnte der Bezirksschwimmverband nach vielen Jahren in Wardenburg einen neuen Ausrichter für die DMSJ 2018 gewinnen. Mit 14 Vereinen aus Weser-Ems (11) und Bremen (3) fand der diesjährige Durchgang, der im Hallenbad Nautimo ausgetragen wurde, bei den Weser-Ems-Vereinen eine gute Resonanz. Vergeben wurden 12 Titel. Sechsmal lagen die Formationen des VfL Osnabrück in Front, je dreimal waren die Staffeln der SG Region Oldenburg sowie des Delmenhorster SV am schnellsten. Über einen Erfolg freute sich der STV Wilhelmshaven.

   

Newsletter  

Wählen sie den gewünschten Newsletter aus
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gemäß der Datenschutzerklärung gespeichert werden.
   

Newsletter  

Der Newsleter wurde neu angelegt. Aufgrund der Datenschutz- verordnung müssen sich leider alle Interssierte neu anmelden. Zur Anmeldung:

   

Counter  

heute heute 170
GesternGestern209
WocheWoche819
MonatMonat2508
gesamtgesamt247738
höchster Besuchertag 14.06.2017 : 468
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems