Breitensport

Am 10. November 2018 fand in Barßel wieder einmal ein Breitensport-Tageslehrgang des BSV Weser-Ems statt.

Seit Jahren wird dieser Lehrgang unter dem Begriff der Aquafitness und Funktionsgymnastik durchgeführt. Im Aquabereich werden gezielte Übungen zur Verbesserung der Kondition und der Körperhaltung durchgeführt, die zum besseren Wassergefühl führen sollen.

Grundidee für die Einführung der Funktionsgymnastik war, dass den Trainern und Übungsleitern anhand von Übungen gezeigt wird, wie man Sportler für den Trainings- und Wettkampfbereich vorbereitet, um körperliche Schäden zu vermeiden.

Die Referentin Susanne Claus hatte für diesen Lehrgang speziell im Aquabereich im Tiefwasser verschiedene Trainingsmethoden mit Anwendung von Auftriebshilfen (Schwimmgürtel, Handschuhe) vorbereitet. Außerdem befasste sich die Wassereinheit mit dem Intervalltraining (Tabata), bei dieser Übung war es wichtig, auch  Pulskontrollen durchzuführen, um eine optimale Herzfrequenz festzustellen.

  • DSC00180-V1
  • DSC00183-V1
  • DSC00148-V1

  • DSC00184-V1
  • DSC00132-V1
  • DSC00170-V1

Großen Anklang in den Vereinen des BSV WE und anderen Bezirken des LSN fand auch der zweite Teil des Grundlehrgangs Schwimmen, der wiederum in Brake durchgeführt werden konnte.

Johann Roder als Referent hat nach einer kurzen Einleitung über das Gleiten beim Schwimmsport die Unterschiede beim Erlernen des Schwimmens und des Wettkampfschwimmens erläutert.

Danach erfolgte der Einstieg in das Brustschwimmen mit allen in der letzten Zeit erfolgten Änder- und Neuerungen.

Nach einer kurzen Pause ging es dann in das Hallenbad Brake, wo der Referent den Teilnehmern am Beckenrand und im Wasser genaue Anweisungen zum Erlernen und Verbessern des Bruststils erläuterte.  Hier wurde auch ausführlich über die Fehler und Schwächen der ihnen anvertrauten Schwimmschüler gesprochen und mehrere Korrektur- und Verbesserungsvorschläge aufgezeigt und von den Teilnehmern in die Tat umgesetzt.

 

  • IMG_20180915_140546-V1
  • IMG_20180915_101952-V1
  • IMG_20180915_111339-V1

Am 25. August 2018 fand in Barßel ein Lehrgang mit den Inhalten aus dem Aquabereich mit 6 Wassereinheiten statt. Die Referentin Ines Kurmann hatte aus dem gesamten Bereich der Wasserarbeit mit Jung und Alt ein durchgängiges Programm zusammengestellt.

Hier kamen die schnellen und ausdauernden Einheiten nicht zu kurz.

  • IMG_20180825_143638-V1
  • IMG_20180825_143209-V1
  • IMG_20180825_145232-V1

Die Teilnehmer haben alle Einheiten mit Freude und viel Elan mitgemacht. Nicht einer der Teilnehmer hat „eine Einheit“ verpasst.

In der Pause hat Johann Roder neue Einsatzmittel und Möglichkeiten im Aquasport vorgestellt, wie z.B. Float fit (Arbeit auf einer Matte im Wasser). Es wurden viele Fragen gestellt, die sich mit diesen neuen Sportgeräten befassten.

Die letzte Wassereinheit bestand hauptsächlich aus Zumba-Elementen mit flotter Musik und einer höchst engagierten Referenten das Wasser im Hallenbad Barßel zum Brodeln brachte.

Alle Teilnehmer haben am Ende des Tages sehr viel für ihre Tätigkeit am Beckenrand mitgenommen.

Dieser Lehrgang war ein Sonderlehrgang, der auf Bitten einiger Vereine, die etwas Besonderes für ihren Vereinsbereich erlernen wollten, kurzfristig vom Vorstand des Schwimmbezirks Weser-Ems genehmigt wurde.

Voraussichtlich wird es einen solchen Lehrgang erst wieder in zwei Jahren geben.

   

Counter  

heute heute 180
GesternGestern215
WocheWoche395
MonatMonat2797
gesamtgesamt240668
höchster Besuchertag 14.06.2017 : 468
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems