Internationale Deutsche Kurzbahnmeisterschaften in Berlin

Mit zwei Bezirksrekorden überzeugte der Delmenhorster Yannis Hain bei den internationalen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Der Brustspezialist verbesserte sowohl über 100m Brust (1:01,06) als auch über 200m Brust (2:12,35) die neun Jahre alte Bestmarken von Andreas Stein. Über 100m Brust wurde Hain damit Vierter im B-Finale, über 200m sogar Siebter im A-Finale. Er erzielte damit der beste Ergebnis aus Weser-Ems-Sicht. Ebenfalls ins A-Finale schaffte es Nicole Heidemann. Über 50m Brust belegte sie in 0:31,75 Rang acht. Für den Osnabrücker Jonas Bergmann (VfL) reichte es nur zu einer Finalteilnahme. Als Nachrücker kam er in 0:22,61 auf Rang drei über 50m Freistil im C-Finale. Ein Erfolg war sicher die C-Final-Teilnahme für den Emder Aye Ostermann. Über 100m Lange belegte er dort in 0:57,62 Rang sechs.

Weiterhin am Start waren der SV Haren, Wasserfreunde Dalum sowie Wasserfreunde Völlen-Papenburg.

   

Newsletter  

Wählen sie den gewünschten Newsletter aus
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gemäß der Datenschutzerklärung gespeichert werden.
   

Newsletter  

Der Newsleter wurde neu angelegt. Aufgrund der Datenschutz- verordnung müssen sich leider alle Interssierte neu anmelden. Zur Anmeldung:

   

Counter  

heute heute 111
GesternGestern307
WocheWoche776
MonatMonat5806
gesamtgesamt294139
höchster Besuchertag 28.05.2019 : 401
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems