Größere Breite und Beteiligung als in den Vorjahren

19 Vereine beteiligten sich am Bezirks-Jugendmehrkampf und schwimmerischen Mehrkampf mit inkludierten Bezirksmeisterschaften der Jugend E. Größeren Zuspruch erfuhren insbesondere die Wettbewerbe um die Bezirkstitel der Jahrgänge 2009 und 2010 mit einem deutlichen Plus an Meldungen und Vereinen. Die Weser-Ems-Vereine nehmen damit immer mehr das Angebot des Bezirks an, um Titel für Acht- und Neunjährige in einer eigenen Veranstaltung auf der Kurzbahn zu schwimmen.

 

Die Beteiligung an den Mehrkämpfen blieb leider hinter den Erwartungen zurück. Nicht zuletzt, weil die SG Osnabrück komplett auf den JMK verzichtete und im SMK mit wenigen Aktiven vertreten war.

Im ersten Abschnitt wurde der Jugendmehrkampf der Jahrgänge 2008 und 2007 absolviert. Die vier zu vergegebenden Titel gingen je zur Hälfte an den Delmenhorster SV sowie die SG Region Oldenburg. Die Wertung der Zehnjährigen sicherte sich Hanna Lemmermann mit guten 1.431 Punkten, bei den Elfjährigen lag Lea Sophie Baechler mit hervorragenden 2.104 Punkten in Front. Beide starten für den Delmenhorster SV. 13 Mädchen absolvierten die sieben Strecken des Mehrkampfs.
Bei den Jungen gingen die ersten Plätze demnach an die SG Region Oldenburg. Den Wertung des Jahrgangs 2008 gewann Eduard Shinkarenko (847 Punkte), die des Jahrgangs 2007 Diego Dekker (1.276 Punkte). Elf Teilnehmer waren am Start.

Im Schwimmerischen Mehrkampf im zweiten Abschnitt waren bei den Mädchen der Jahrgang 2006 und bei den Jungen die Jahrgänge 2006 bzw. 2005 startberichtigt. Ausgeschrieben waren die Kombinationen aus 200m Lagen und 400m Freistil sowie Disziplin-bezogen 50m Beine, 100m und 200m, insgesamt mussten also alle Teilnehmer fünf Strecken schwimmen. Folgende Sieger standen am Ende fest:

Weiblich:
Schmetterling   Jg. 06 Fehlanzeige
Rücken:           Jg. 06 Marie Gügelmeyer SV Wasserfeunde Dalum 1.782 Punkte
Brust:              Jg. 06 Rieke Aden SG Region Oldenburg 1.688 Punkte
Freistil:            Jg. 06 Jule Brand SG Region Oldenburg 2.047 Punkte

Männlich:
Schmetterling:   Jg. 06 Issak Wellmer TV Meppen 712 Punkte
                       Jg. 05 David Kurz SG Osnabrück 1.751 Punkte
Rücken:            Jg. 06 Fehlanzeige
                       Jg. 05 Mikkel Grotelüschen SV Wildeshausen 1.345 Punkte
Brust:               Jg. 06 Fehlanzeige
                       Jg. 05 Mikel Fuchs SG Osnabrück 1.745 Punkte
Freistil:             Jg. 06 Luca Mathis Jantzen Wilhemshavener SSV 1.292 Punkte
                       Jg. 05 Lasse Bambynek SG Region Oldenburg 1.601 Punkte

In den 10 Entscheidungen der Bezirksmeisterschaft der Jahrgänge 2009 und 2010 verteilen sich die 30 Titel auf neue verschiedene Vereine. Neun Jahrgangstitel sicherte sich die SG Osnabrück, sechs davon Liliya Gebgardt (Jg. 09). Sie war damit auch die erfolgreichste Schwimmerin der Meisterschaft. Je fünf Erfolge gingen an den Delmenhorster SV und den MTV Aurich. Roman Helmerichs schaffte für seinen Club alle fünf Siege. Dreifachsieger für ihren Verein wurden Amalia Kringe (TSV Ueffeln) und Matthis Hennekes (SC Concordia Emsbüren). Der SV Neptun Emden freute sich über zwei Siege, der TV Meppen sowie die TSG Westerstede über je eine Meisterschaft. Schwimmwart Friedhelm Moormann und stellvertretender Vorsitzender Michael Kropp zeigten sich ebenfalls erfreut über die größere Breite und dankten zugleich dem ausrichtenden Wardenburger SC für die wiederum reibungslos durchgeführte zweitägige Veranstaltung im dortigen Hallenbad.

   

Counter  

heute heute 60
GesternGestern121
WocheWoche568
MonatMonat4126
gesamtgesamt210927
höchster Besuchertag 20.12.2016 : 762
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems