Verband

Am Samstag fand im Etzhorner Krug in Oldenburg der Bezirkstag 2018 des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems e.V. statt. Seit diesem Wochenende ist Michael Kropp (Wallenhorst) neuer Vorsitzender des Bezirks, er löste Vorgänger Tjark Schroeder ab, der 25 Jahre dem Bezirk vorstand. Tjark Schroeder wurde direkt nach der Wahl seines Nachfolgers vom Bezirkstag zum Ehrenmitglied im Vorstand berufen.
  • Vorstandstisch
  • Plenum
  • Kropp-und-Schroeder

Der Bezirkstag wurde von fünf Ehrengästen besucht: Von der Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg, Germaid Eilers-Dörfler, vom Vorsitzenden des Stadtsportbundes Oldenburg e.V., Gero Büsselmann, von der Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV), Gabi Dörries, vom Präsidenten des Landesschwimmverbandes Niedersachsen e.V. (LSN) , Wolfgang Hein, und von der stellvertretenden Vorsitzenden des Polizeisportvereins Oldenburg e.V, Monika Hanisch, für den Ausrichter.

Bürgermeisterin Eilers-Dörfler berichtete dem Bezirkstag in ihrem Grußwort, dass man in Oldenburg an einer neuen Bäderstrategie und damit dem Neubau eines Schwimmbades arbeite. DSV-Präsidentin Gabi Dörries ergänzte, dass der Schwimmsport Wasserflächen brauche, um den Sport ausüben zu können.

 

Drei Personen wurden vom LSN-Präsidenten besonders geehrt. Tjark Schroeder bekam die Goldene LSB-Ehrennadel angesteckt. Friedhelm Moormann erhielt für seine 20jährige Tätigkeit als Bezirks-Schwimmwart die Goldene LSN-Ehrennadel und der langjährige Vorsitzende der Wasserfreunde Völlen/Papenburg, Hermann Siemer, bekam die silberne LSN-Verdienstnadel. 
  • Hein-berreicht-Schroeder-die-Goldene-LSB-Ehrennadel

Liebe Schwimmfreunde,

 

das Jahr 2017 neigt sich schon wieder dem Ende zu. Bilanz wollen wir jetzt aber noch nicht ziehen. Dafür ist unser Bezirkstag am Sonnabend, den 07. April 2018, in Oldenburg da. Die Einladungen werden im Januar wie von Euch gewünscht schriftlich versandt und in swim & more sowie auf unserer Homepage veröffentlicht.

 

Veränderungen im Vorstand des Bezirksschwimmverbandes stehen an diesem Tag auf der Tagesordnung. Nach 25 Jahren als Vorsitzender dieses Verbandes und 48 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Bezirk Oldenburg und dem Nachfolgebezirk Weser-Ems werde ich eine Woche nach Ostern nicht wieder kandidieren. Bereits im Jahr 2014 wollte ich diesen Schritt gehen, doch meine drei Stellvertreter hatten mich gedrängt noch vier Jahre anzuhängen.

 

Erfreulicherweise kann ich Euch aber bereits jetzt einen möglichen Nachfolger nennen. Der langjährige stellvertretende Vorsitzende Michael Kropp hat sich bereit erklärt für den Vorsitz zu kandidieren. Für das dann freie Amt des stellvertretenden Vorsitzenden Sport konnte mit  Christian Gärtner vom TSV Quakenbrück ein ehemaliger Spitzenschwimmer unseres Verbandes gewonnen werden. Ich bedanke mich bei Christian Gärtner an dieser Stelle schon mal sehr herzlich für seine Bereitschaft im Bezirksvorstand mitzuarbeiten.

 

Sehr stolz waren wir auf unsere Auswahlmannschaft, die sich beim letztjährigen LSN-Team-Cup im ostfriesischen Aurich überzeugend den 1. Platz erkämpfte. In diesem Jahr belegte unsere Mannschaft in Göttingen fünf Punkte hinter dem Bezirksschwimmverband Hannover den 2. Rang. Auch dies ist ein Erfolg der guten Nachwuchsarbeit unserer Vereine und ich gratuliere unserem Team dazu sehr herzlich.

 

Allen Weser-Ems Schwimmfreunden wünsche ich für restliche Adventszeit ruhigere Stunden, ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest, einen guten „Rutsch“ ins neue Jahr und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Mit freundlichen Grüßen

Tjark Schroeder, Vorsitzender

   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems