Großen Anklang in den Vereinen des BSV WE und anderen Bezirken des LSN fand auch der zweite Teil des Grundlehrgangs Schwimmen, der wiederum in Brake durchgeführt werden konnte.

Johann Roder als Referent hat nach einer kurzen Einleitung über das Gleiten beim Schwimmsport die Unterschiede beim Erlernen des Schwimmens und des Wettkampfschwimmens erläutert.

Danach erfolgte der Einstieg in das Brustschwimmen mit allen in der letzten Zeit erfolgten Änder- und Neuerungen.

Nach einer kurzen Pause ging es dann in das Hallenbad Brake, wo der Referent den Teilnehmern am Beckenrand und im Wasser genaue Anweisungen zum Erlernen und Verbessern des Bruststils erläuterte.  Hier wurde auch ausführlich über die Fehler und Schwächen der ihnen anvertrauten Schwimmschüler gesprochen und mehrere Korrektur- und Verbesserungsvorschläge aufgezeigt und von den Teilnehmern in die Tat umgesetzt.

 

  • IMG_20180915_112748-V1
  • IMG_20180915_140037-V1
  • IMG_20180915_133944-V1

Am frühen Nachmittag wurde das Schmetterlingsschwimmen zuerst im Hallenbad durchgeführt. Auch hier wurde von den Teilnehmern das vom Referenten Gezeigte in die Praxis umgesetzt. Hier stießen so einige an ihre Grenzen, da das Schmetterlingsschwimmen eine sehr kraftvolle Schwimmart ist, und auch bestimmte Bewegungsformen voraussetzt.

Am Ende der Schwimmstunden wurden Startsprünge sowie das flotte Wenden beim Brust- und Schmetterlingsschwimmen geübt.

In der letzten Theoriestunde zeigte Johann einige Videoclips mit Erläuterungen, wie man die einzelnen Übungen effizienter gestalten kann.

Ein herzlicher Dank an das Team um Hilke Krause, das uns  tatkräftig unterstützte.

   

Counter  

heute heute 41
GesternGestern246
WocheWoche1246
MonatMonat3862
gesamtgesamt234494
höchster Besuchertag 14.06.2017 : 468
   
© Michael Speer für den Bezirksschwimmverband Weser-Ems